facebook-icon

Schriftgrösse:

A- A A+

Als herzliches Dankeschön an die Freiwilligen von TIXI AARGAU

Am Nachmittag vom Samstag, 20. Februar 2016 traf sich das Team von TIXI AARGAU beim Paul Scherrer Institut (PSI), um in die Welt der Forschung einzutauchen. Das PSI ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften in der Schweiz.
Eine Mitarbeiterin erläuterte uns mit spannenden Daten und Fakten die Grossforschungsanlagen sowie die Protonentherapie und gab uns einen guten Überblick über die Tätigkeiten des PSI.

Danach durften wir in einem kleinen Kino platznehmen. Nach dem Aufsetzen der 3D-Brille konnten wir die zwei amüsanten aber lehrreichen Kurzfilme mit den Titeln „In 80 Millionen Jahren um die Welt“ und „Einmal Weltall und zurück“ anschauen.

Im Kinosaal

Bei einer Erfrischung mit Wasser und Orangensaft erkundeten wir das Besucherzentrum mit mehr als 20 interaktiven Exponaten auf eigene Faust.

Im Besucherzentrum 

In zwei Gruppen wurde uns die Synchrotron Lichtquelle Schweiz sowie das Zentrum für Protonentherapie vorgestellt.
Das markante und kreisrunde Gebäude, das sich auf dem westlichen Campus des PSI befindet, beherbergt die hochmoderne Forschungsanlage, die Synchrotron Lichtquelle Schweiz. In dieser Anlage wird Synchrotronlicht erzeugt, mit dem Forschende die Eigenschaften unterschiedlichster Materialien untersuchen. Beeindruckend, ist es in diesem Gebäude!

Im Gebäude der Synchrotron Lichtquelle Schweiz Begutachtung Synchrotron von oben

Das Zentrum für Protonentherapie betreibt die weltweit erste kompakte Strahlentherapie-Einrichtung mit Scanning-Verfahren für die Behandlung von tief liegenden Tumoren mit Protonen.
Mit der am PSI entwickelten Spot-Scanning-Technik können Krebstumoren im Innern des Körpers zielgenau bestrahlt und das umliegende gesunde Gewebe optimal geschont werden. Mit einem etwas mulmigen Gefühl betrachteten wir die Wartezimmer für die Patienten, die „Bekleidung“ für die Therapie, die Liegen und zu guter Letzt die Bestrahlungsgeräte.
Neben dem mulmigen Gefühl, hatten wir aber überwiegend ein gutes und beruhigendes Gefühl, denn durch die Protonentherapie kann der Tumorwachstum erfolgreich gestoppt werden.

Liegen Bestrahlungsgerät Bestrahlungsgerät für die Augen

Der sehr interessante Rundgang im PSI ging nach kurzgefühlten 3 Stunden zu Ende.

Der Jahresplausch wurde an dieser Stelle aber natürlich noch nicht beendet. Das Gehörte und Gesehene wurde anschliessend im Landgasthof Bären in Würenlingen verdaut. Neben vielen guten und unterhaltsamen Gesprächen wurden wir mit einem feinen Nachtessen verwöhnt. So ging ein toller Tag mit wundervollen Menschen, die einen Teil Ihrer freien Zeit für behinderte und betagte Menschen einsetzen, zu Ende.

Gemütliches Beisammensein im Landgasthof Bären Frauengespräche Rege Unterhaltung Gruppenfoto im Landgasthof Bären

 

Nächste Events